DSL Preisvergleich: Überlassen Sie bei der Auswahl nichts dem Zufall

Jeden Tag werben zahlreiche Internetanbieter mit günstigen DSL Tarifen für das Surfen mit Höchstgeschwindigkeit. Doch in Anbetracht der Fülle der Informationen und der Vielfalt der Anbieter samt Tarifen kann man leicht den Überblick verlieren. Lesen Sie hier, was Sie in Bezug auf das Thema ‘DSL Preisvergleich’ im Wesentlichen beachten sollten…

DSL Anschluss als Grundlage für das schnelle Surfen im World Wide Web

DSL Geschwindigkeit ist heute in vielen Bundesländern flächendeckend erhältlich, nur auf dem Land gibt es noch erheblichen Nachholbedarf. Sie können online leicht testen, ob DSL Geschwindigkeiten in Ihrem Haus realisierbar sind, falls Sie noch keinen Anschluss haben. Internetanbieter bieten im Rahmen der Beschreibung ihrer DSL Tarife in aller Regel eine solche Prüfung an. In der Werbung wird vor allem auf die hohe Geschwindigkeit hingewiesen. Es kann aber sein, dass aufgrund älterer Leitungen nicht die maximale Geschwindigkeit erreicht wird. Sie sollten im Hinterkopf haben, dass es sich um eine potenzielle Geschwindigkeit handelt, die aber nicht garantiert werden kann. In jedem Falle ist ein DSL Anschluss fast schon ein Muss, denn auch aus beruflichen Gründen benötigt man in der Regel einen Internetanschluss. Auf die Dauer ist das Surfen mit einem Smartphone wohl keine Alternative.

Internetanbieter und DSL Tarife im Vergleich: Sie als Kunde definieren Leistung!

Wenn Sie DSL Anbieter online vergleichen, sollten Sie Ihre eigenen Ansprüche bzw. die konkreten Nutzungsgewohnheiten als Bemessungsgrundlage heranziehen. Was nützt Ihnen die höchste Geschwindigkeit und eine integrierte Telefonflatrate, wenn Sie das Internet nicht regelmäßig nutzen möchten? Falls Sie allerdings das Internet vor allem beruflich nutzen und täglich viele Daten versenden, dann sollten Sie auf eine hohe Geschwindigkeit (z.B. 16 000 Kbit/Sekunde) wählen, um nervige Wartezeiten beim Laden zu vermeiden. Achten Sie vor allem darauf, dass Ihnen ein unbegrenztes Surfvolumen zusteht, sodass keine etwaigen Zusatzkosten entstehen können. Ein aktueller DSL Anbieter Vergleich wird Ihnen aber verdeutlichen, dass es die früher noch üblichen Volumentarife kaum mehr gibt (anders sieht es hier noch bei Smartphones aus). Um den Kunden ein attraktives Gesamtpaket zu schnüren, bietet viele DSL Anbieter ein Komplettpaket, das neben der Internetflatrate auch den Telefonanschluss und ggf. eine deutschlandweite Flatrate enthält. Falls ein solches Angebot in Frage kommt, sollten Sie die Details und die womöglich unterschiedlichen Endpreise vergleichen, bevor Sie eine Entscheidung treffen (Welche DSL Geschwindigkeit erhalte ich? Gilt die Flatrate nur für das Festnetz? etc.). Nutzen Sie auch die Gelegenheit für einen Internetanbieter Preisvergleich auf dem DSL Vergleichsportal.

Worauf Sie beim Vergleich von DSL Tarifen noch achten sollten

Grundlage für die Auswahl eines DSL Anbieters sollte immer Ihre konkreten Wünsche bzw. der konkrete Bedarf im Hinblick auf den DSL Anschluss sein. Aufgrund des regen Wettbewerbs sind die Preise in den letzten Jahren deutlich gefallen, auch in Zukunft werden Verbraucher wohl von günstigen Tarifen durch den Preiskampf der Internetanbieter profitieren können. In diesem Sinne sollten Sie darauf achten, nicht zu lange durch eine Vertragslaufzeit gebunden zu sein. Wenn Sie flexibel auf Preisentwicklungen reagieren möchten, sollten Sie einen Blick auf die Vertragsdetails wagen und keine bzw. nur eine sehr kurze Vertragslaufzeit akzeptieren. Falls Sie mit Ihrem jetzigen DSL Anbieter unzufrieden sind, können Sie mit einem online Vergleich schnell herausfinden, welche Leistungen Sie von der Konkurrenz erwarten können. Vielleicht haben Sie aber auch die Möglichkeit, Ihr Leistungspaket upzugraden. In jedem Falle sollten Sie regelmäßig Anbieter vergleichen, bevor Sie einen Vertrag abschließen oder einen laufenden verlängern.